• 1

Hunde auf Rädern

Innerhalb unseres Projektes „Hunde auf Rädern“ geht es um die erfolgreiche ehrenamtliche Tätigkeit mit Tierschutzhunden und deren therapeutischen Einsatz bei Wachkomapatienten, in Senioreneinrichtungen sowie Behindertenwerkstätten. Dieser mobile Besuchsdienst soll den betroffenen Menschen in erster Linie mehr Lebensfreude vermitteln. Die von uns praktizierte tiergestütze Intervention/Kommunikation hat gerade im Wachkomabereich erste Erfolge zu verzeichnen. Deshalb wollen wir diesen Bereich weiterhin auf- und ausbauen. Sollten Sie Fragen zu unserem Projekt haben, oder uns unterstützen wollen, können Sie sich jederzeit an Animal Advocate e.V. wenden.

Kurz und knapp

• Besuche bei Wachkomapatienten
• Besuche in Senioreneinrichtungen
• Besuche in Behindertenwerkstätten
• Tiergestütze Intervention/Kommunikation

Sollten Sie interessiert sein an einer Fortbildung zum tiergstützten Therapeuten schauen Sie bitte auf unsere Homepage www.tta-nrw.de. Im Rahmen dieser Fortbildung wird die tierschutzgerechte Intervention mit dem Hund nach neusten kynologischen Standards und absolut gewaltfrei in den Mittelpunkt gesetzt. Die Erlöse der Fortbildung kommen zu 100% unseren Projekten zugute. 

Fortbildung Tiergestützte Therapie
Im Rahmen der langjährigen Arbeit im Bereich der tiergestützen Therapie bieten wir nun eine Fortbildung zum tiergestützten Therapeuten an. Es ist uns ein großes Anliegen, in diesem Gebiet eine qualifizierte und wissenschaftliche Weiterbildung zu vermitteln, die nicht nur die verschiedenen Einsatzbereiche, z.B. die Psychiatrie, die Geriatrie und Lernschwierigkeiten bei Kindern und Jugendlichen von Fachdozenten behandelt, sondern ganz besonders auch auf das Tier eingeht. Tierschutzrelevante Fragen und Aspekte werden erörtert und die tiergestützte Arbeit wird in Praxis und Theorie gelehrt. Die Weiterbildung dauert 15 Monate und hat zum Ziel Patienten- und Hundegerecht zu arbeiten. So werden auch Seminare zur Stresserkennung beim Hund angeboten, ein Erste Hilfe Seminar und Kommunikationsstrukturen der Caniden. Die Weiterbildung findet zum Selbstkostenpreis statt, alle Erlöse gehen an den Verein.
Für mehr Informationen: www.tta-nrw.de oder www.tiergestützte-therapie-ausbildungszentrum.de

 

Animal Advocate e.V.
Sandra Foltin
Dorstener Str. 525
46119 Oberhausen

Tel: 0208 6988177
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.